Pernod darf in den USA keinen "Havana Club" verkaufen


Der französische Spirituosenhersteller Pernod Ricard verliert vor einem US-Berufungsgericht in Columbia. Das Gericht untersagt dem Unternehmen die Verwendung des Namens Havana Club für seinen Rum in den USA.
Gegen Pernod Ricard hatte Bacardi USA geklagt. Das Unternehmen vertreibt zwar in den USA keinen kubanischen Rum, da dieser wegen eines Embargos geben Kuba nicht verkauft werden darf, aber and

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats