Pernod Ricard-Chef gestorben


Patrick Ricard, der Chef des französischen Wein- und Spirituosenkonzerns Pernod Ricard, ist tot. Wie das Unternehmen am Samstag (18.8.) in Paris mitteilte, starb er bereits am Freitag im Alter von 67 Jahren. Medienberichten zufolge erlitt er einen Herzinfarkt.
Der verstorbene Unternehmer war der Sohn von Paul Ricard, der 1932 die für ihren Pastis (Anisschnaps) weltbekannte Firma Ricard gegründe

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats