Schuldenkrise bremst Pernod-Ricard aus


Die Schuldenkrise in Europa und eine sich abflauende Konsumnachfrage drosseln auch beim Spirituosenproduzenten Pernod Ricard das Wachstumstempo. Das makroökonomische Umfeld sei schwieriger, sagte Konzernchef Pierre Pringuet am Donnerstag (25.10.) in Paris bei der Vorlage der Zahlen zum ersten Geschäftsquartal. Dennoch gehe er davon aus, dass der Konzern im Gesamtjahr 2012/13 (Ende Juni) bei sei

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats