Chance für Pickenpack


LZnet. Personelle Rotationen und Verkaufspläne des Mutterkonzerns Icelandic Group haben bei der Tochter Pickenpack – Hussmann & Hahn zur Verunsicherung geführt. Deutschland-Chef Detlef Knuf unterstreicht, das Unternehmen bewege sich in sicherem Fahrwasser. Es werde kräftig investiert.
Mitten im laufenden Verkaufsprozess des Fischvermarkters Icelandic Group hatte deren CEO Finnbogi Baldvinnsson

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats