Procter durchforstet das Sortiment


Die deutsche Procter & Gamble Tochter will ihr Sortiment durchforsten, um auch angesichts des Discountwachstums die Wettbewerbsfähigkeit abzusichern. Ein deutliches Zeichen wurde bei Lenor gesetzt. Die Premium-Preisstellung für die Weichspülermarke Lenor hat die Procter & Gamble GmbH, Schwalbach, geändert, um aktiv in die dramatischen Marktanteilsverschiebungen hin zu Aldi einzugreifen. Bislang waren die Angebotspreise so ausgelegt, dass der Handel 1 l Lenor in Aktion deutlich über der 1 Euro-Schwelle ansiedeln musste, nun sind Aktionspreise von 0,99 Euro wie bei den Wettbewerbermarken Vernel, Softlan und Kuschelweich möglich.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats