Procter strafft Struktur


LZnet. Auf globaler Ebene reduziert Procter&Gamble die Zahl der Geschäftseinheiten. Deutsche Strukturen sind nicht betroffen. Der Konzern hat außerdem sein Halbjahresergebnis veröffentlicht: Das Umsatzplus erreicht nur 2 Prozent.
Bereits mit dem Verkauf des Pharma-Geschäfts 2009 hatte Procter & Gambles globale Geschäftseinheit "Health &Well-Being" an Gewicht verloren. Nun nimmt der Ko

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats