Radeberger beklagt Preiskrieg auf dem Biermarkt


Deutschlands größte Brauereigruppe Radeberger hat im vergangenen Jahr erneut weniger Bier verkauft. Der Absatz sank 2010 um zwei Prozent auf 13,1 Mio. Hektoliter, wie das zur Oetker-Gruppe zählende Unternehmen am Main mitteilte. Der komplette Markt verlor etwa drei Prozent Menge.
Trotz des geringeren Absatzes konnte Radeberger nach eigenen Angaben seinen Umsatz um 2 Prozent auf 1,6 Mrd. Euro stei

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats