Schrumpfkurs Real schließt acht weitere Filialen


Die Metro SB-Warenhaustochter Real hat die Schließung von acht Märkten bis Ende September 2015 bekanntgegeben. Damit bestätigt sich, was die LZ bereits vor Wochen berichtete. Die unter Ertragsdruck stehende Metro-Tochter gibt die Standorte auf, weil sie auf Dauer keine wirtschaftliche Perspektive mehr haben. Dabei handelt es sich um die Häuser in Brandenburg, Celle, Eisenhüttenstadt, Netteta

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats