Reemtsma baut Anteil am Zigarettenmarkt aus


Der Hamburger Zigarettenkonzern Reemtsma hat seinen Anteil am schrumpfenden deutschen Zigarettenmarkt ausbauen können. Bei Fabrikzigaretten, dem einträglichsten Geschäft des Herstellers, erhöhte sich der Marktanteil von 19,7 auf 20,9 Prozent und damit stärker als bei allen Konkurrenten, teilte das Tochterunternehmen des britischen Konzerns Imperial Tobacco in Hamburg mit. Der Reemtsma-Zigarettenabsatz stieg von 19,1 auf 19,5 Mrd.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats