Reemtsma gegen neue EU-Tabakrichtlinie


vwd. Die Entscheidung des EU-Parlamentes zur Tabakrichtlinie ist ein Schlag gegen die internationale Wettbewerbsfähigkeit der europäischen Tabakindustrie. Das sagte Thierry Paternot, Vorstandssprecher der Reemtsma Cigarettenfabriken GmbH, Hamburg, am Mittwoch. Das Exportverbot für kräftige Zigaretten in die Märkte außerhalb der EU sei nicht nachvollziehbar. Europaweit seien damit Tausende von Arbeitsplätzen in Gefahr.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats