Rezeptfreie Medikamente Reckitt Benckiser will Pfizer-Sparte nicht kaufen


Der Konsumgüterkonzern Reckitt Benckiser ist nun doch nicht mehr daran interessiert, die Sparte Rezeptfreie Medikamente vom US-Pharmakonzern Pfizer zu übernehmen. Das lässt auch das deutsche Pharma-Unternehmen Merck aufhorchen.
Der US-Pharmakonzern Pfizer hat scheinbar immer größere Schwierigkeiten, sein Geschäft mit rezeptfreien Medikamenten loszuwerden. Am spät

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats