Rotkäppchen-Mumm investiert in Produktion


Sektmarktführer Rotkäppchen-Mumm will weiter investieren und im Ausland Fuß fassen. Mit insgesamt 35 Mio. Euro für 2011 und 2012 werde unter anderem die Kapazität der Abfülllinie in der Sektproduktion am Stammsitz Freyburg (Sachsen-Anhalt) erweitert, teilte Unternehmenschef Gunter Heise mit.
Auch an den Standorten Eltville (Hessen), Breisach (Baden-Württemberg) sowie im thüringischen Nordhausen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats