Handelsstreit zwischen Russland und EU verschärft sich


Der Handelsstreit zwischen der EU und Russland um Tierimporte aus der Union verschärft sich. Nachdem am Dienstag (20.3.2012) ein Einfuhrverbot für lebende Tiere aus der Europäischen Union in Kraft trat, untersagt Moskau von kommender Woche an auch den Import von Eiweißfutter aus tierischer Herkunft.
Außerdem werde Fischmehl aus der EU stärker kontrolliert, teilte die Veterinärbehörde in Moska

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats