Schokokugelhersteller Halloren verkauft letzte Tochterfirma


Halloren schrumpft weiter: Mit Weibler Confiserie verkauft das Unternehmen die letzte Tochter außerhalb des Kerngeschäfts. Der ostdeutsche Süßwarenhersteller will sich auf die "Halloren-Kugel" konzentrieren – und damit zurück in die Gewinnzone kommen.
Die Halloren Schokoladenfabrik AG aus Halle hat sich von ihrer letzten Tochterfirma getrennt. Der Verkauf der Firma

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats