Snack-Sparte Campbell will Chips-Geschäft an Valeo Foods verkaufen


Im ersten Quartal 2020 will der US-Konserven-Spezialist Campbell sein Geschäft mit Chips in Europa an Valeo Foods verkauft haben. Das soll beim Schuldenabbau helfen. Von der Marke Kettle will der Konzern jedoch nicht ganz loslassen.
 Der Schuldenabbau bei Campbell geht weiter: Für 80 Mio. US-Dollar (ca. 73 Mio. Euro) will der Suppen-Konzern aus den USA seine Chips-Sparte in Europa an

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats