Sonderangebote landen immer öfter im deutschen Warenkorb


Die Verbraucher in Deutschland greifen bei Waren des täglichen Bedarfs immer häufiger zu Sonderangeboten. Das berichtet der "Focus" unter Berufung auf Zahlen der Nürnberger Gesellschaft für Konsumforschung.
Demnach hat sich in den vergangenen zehn Jahren der Anteil von Preisaktionen am Gesamtumsatz des Handels mit Lebensmitteln, Toilettenpapier und Seife mehr als verdoppelt, von 9 Prozent im Jahr

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats