Spaniens Einzelhandel leidet unter massivem Umsatzeinbruch


Spaniens Schuldenkrise würgt den Konsum ab. Die Umsätze im Einzelhandel brachen im April massiv ein. Im Jahresvergleich meldete die Statistikbehörde des Landes am Dienstag einen Rückgang um 11,3 Prozent.
Dies ist der stärkste Einbruch seit dem Februar 2009, als die Umsätze um 11,8 Prozent zurückgingen. Den März-Wert revidierten die Statistiker zudem leicht nach unten, von zuvor minus 3,9 Proz

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats