Storck wehrt sich gegen Foodwatch


Der Berliner Süßwarenhersteller Storck aus Berlin wehrt sich gegen Kritik der Verbraucherschutzorganisation Foodwatch anlässlich der Vergabe des "Windbeutels des Jahres". Foodwatch kürt damit alljährlich die "dreisteste Werbelüge des Jahres".
Auch ein Produkt von Storck, nämlich das Bonbon "Nimm2", wurde in diesem Jahr nominiert. Storck prangert die Auswahl und Bewertung der ausgewählten Produkt

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats