Stühlerücken Aryzta beruft neuen Interims-CEO


Der kriselnde irisch-schweizerische Großbäcker Aryzta verabschiedet sich nach etwa drei Jahren von seinem CEO. An die Spitze des Konzerns rückt nun übergangsweise der Vorsitzende des Verwaltungsrates Urs Jordi. Auch die Finanzen soll ein neuer Manager regeln.
Kevin Toland ist ab sofort nicht mehr Chef des finanziell angeschlagenen Großbäckers Aryzta. A

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats