Pro-Kopf-Verbrauch bei TKK steigt


Der Pro-Kopf-Verbrauch von tiefgekühlten Produkten ist von 39,3 Kilogramm (2009) auf 40,2 Kilogramm (2010) angestiegen. Daraus ergibt sich für 2010 ein Plus von 2,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr, teilt das Deutsche Tiefkühlinstitut in Berlin mit.
Der Gesamtmarkt für Tiefkühlkost (Lebensmitteleinzelhandel und Großverbraucherbereich, inklusive Heimdiensten und Discountern) sei 2010 um 1,9 Prozent

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats