Tabakkonzern British American Tobacco will Tausende Stellen streichen


Bei dem Tabakkonzern British American Tobacco stehen Tausende Arbeitsplätze auf der Kippe. Hintergrund ist unter anderem die Ankündigung von US-Präsident Donald Trump, neue Alternativen zum Rauchen strenger zu kontrollieren.
Der Tabakkonzern British American Tobacco (BAT) will aufgrund des rückläufigen Zigaretten-Absatzes in seinen Hauptmärkten 2300 Stellen streichen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats