Tchibo: Eduscho Integration


Tchibo-Holding AG zieht erste Bilanz bei Eduscho Sanierungskonzept -- Wie schon 1996 auch im laufenden Jahr rund 100 Mio. DM operativer Verlust / Von Klaus Drohner Der Kaffee-Filialist Eduscho wird auch im laufenden Geschäftsjahr in Deutschland einen operativen Verlust von rund 100 Mio. DM erzielen. Das Unternehmen ist laut Wilfried Boysen, Vorstand der Tchibo Holding AG, ein Sanierungsfall.   Nach der im April vom Bundeskartellamt genehmigten Übernahme von Eduscho durch die Tchibo Holding AG hat eine Analyse des Ist-Zustandes des Bremer Filialisten gezeigt, daß Eduscho nicht mehr inder Lage war, in den Anforderungen des Wettbewerbs kurz- und mittelfristig gerecht zu werden.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats