Teegeschäft Starbucks schließt Teavana-Läden


Die US-Kaffeehauskette Starbucks macht ihre hunderte Teavana-Shops in Einkaufszentren dicht. Die Teegetränke-Marke, mit der auch Brauriese AB InBev verbandelt ist, soll allerdings weiter forciert werden. 
Der Kaffeehausbetreiber Starbucks zieht bei seinen Teavana-Läden die Reißleine: Alle 379 Shops sollen im Laufe des kommenden Jahres geschlossen werden. Viele der Läden in

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats