Teures Bier AB InBev soll 200 Millionen Euro Strafe zahlen


Der weltweit größte Bierkonzern AB InBev wird von den europäischen Wettbewerbshütern zur Kasse gebeten. 200 Mio. Euro soll der Beck's-Brauer zahlen, weil er seine marktbeherrschende Stellung missbraucht habe.
Wegen teuren Bieres in Belgien soll der Brauereigigant Anheuser-Busch InBev 200 Mio. Euro Strafe zahlen. Die Buße gegen den Beck's-Brauer verhängte EU-Wettbewer

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats