Verdacht auf Schmallenberg-Virus bei Lämmern


In einer Schafherde im sauerländischen Warstein sind mehrere missgebildete Lämmer zur Welt gekommen. Es sei davon auszugehen, dass die Tiere mit dem Schmallenberg-Virus infiziert sind, teilte der Soester Kreisveterinär Wilfried Hopp am Freitag mit.
Erste Untersuchungen beim Staatlichen Veterinär-Untersuchungsamt in Arnsberg legten diese Vermutung nahe. Eine Bestätigung durch das Bundesforschung

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats