Preisdruck bei Tissue


LZnet. Handelsunternehmen greifen verstärkt auf alternative Lieferanten aus Osteuropa zurück, um die Abgabepreise etablierter Hersteller zu drücken. Die Endverbraucherpreise aber sind vorerst stabil.
"Einige Händler setzen etablierte Lieferanten verstärkt unter Druck", berichten Hersteller von Tissue-Artikeln. "Zunehmend verweisen sie auf neue Beschaffungs-Alternativen aus Osteuropa." Teils vers

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats