Tönnies-Prozess geht weiter


Im Prozess gegen Deutschlands größten Fleischproduzenten Clemens Tönnies (54) sind Gespräche über eine vorzeitige Beendigung des Verfahrens vorerst gescheitert. Das wurde am Mittwoch vor dem Essener Landgericht bekannt.
Die Staatsanwaltschaft legt Tönnies und zwölf mitangeklagten Angestellten zur Last, an Discounter Millionen Packungen gemischtes Hackfleisch verkauft zu haben, deren Rindfleisch

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats