Trockenschäden Dürre im Nordosten zwingt erste Bauern zu Noternte


Zum dritten Mal in Folge droht Getreidebauern in Mecklenburg-Vorpommern ein Jahr mit Ernteausfällen. Wegen der anhaltenden Dürre im Nordosten haben erste Landwirte mit der Noternte begonnen. In einzelnen Regionen sind bis zu 45 Prozent der Flächen geschädigt.
Die Dürre im Nordosten zwingt die ersten Bauern zur Noternte von Getreide. Es wird kleingehäckselt und an Bioga

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats