US-Hersteller Kellogg prüft Spartenverkäufe


Kellogg will sich künftig auf das Kerngeschäft mit Cerealien und Tiefkühl-Ware konzentrieren. Deswegen prüft der Nahrungsmittelhersteller aus den USA, Teile seines Portfolios zu veräußern.
Der vor allem für seine Frühstücksflocken bekannte US-amerikanische Lebensmittelhersteller Kellogg prüft den Verkauf seiner Sparte für Kekse und Frucht-Snac

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats