Umsatzverschiebung Geschäft im LEH rettet Erlöse von Arla Foods


Die europäische Molkereigenossenschaft Arla Foods kann ihre Corona-bedingten Ausfälle im Gastronomiebereich durch den "sprunghaften Anstieg des Konsums in Privathaushalten" ausgleichen. Das Wachstum im Lebensmittelhandel verhinderte ein Umsatzminus.
Im vergangenen Jahr konnte die Molkereigenossenschaft Arla Foods den Umsatz im Markengeschäft nach eigenen Angaben konzernweit um 7,7 Pr

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats