Unilever trennt sich von TK-Geschäft in Nordamerika


Der britisch-niederländische Konsumgüterhersteller Unilever hat angekündigt, sein Nordamerika-Geschäft mit Tiefkühlgerichten an den US-Nahrungsmittelkonzern Conagra Foods zu verkaufen. Der Geschäftsbereich umfasse Vorspeisen und Gerichte, die unter den Marken Bertolli und P.F. Chang vertrieben werden.
Zu der Transaktion gehören nach Angaben von Unilever eine Nutzungslizenz für den Markennamen B

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats