Unilever wächst im 4. Quartal stärker als erwartet


Der britisch-niederländische Konsumgüterkonzern Unilever ist im Weihnachtsgeschäft nicht zuletzt dank Preiserhöhungen stärker als erwartet gewachsen. Angesichts der anziehenden Rohstoffpreise habe auch Unilever reagieren müssen, teilte der Hersteller von Marken wie Dove, Becel oder Langnese mit.
Der Umsatz legte im vierten Quartal um 12 Prozent auf 10,8 Milliarden Euro zu. Bereinigt lag das Plus

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats