Valio verzeichnet Gewinneinbruch


Der Gewinn des finnischen Molkereikonzerns Valio ist im vergangenen Jahr um 60 Prozent auf 6 Mio. Euro eingebrochen. Als Grund für diese Verringerung nennt Valio steigende Rohmilchpreise, die auf höhere Produktionskosten und den Rückgang der EU-Subventionen zurückzuführen seien. Der Nettoumsatz ist dagegen um 3 Prozent auf insgesamt 1,62 Mrd. Euro gestiegen. Wachstumstreiber waren dabei mit einem Plus von 15 Prozent vor allem die Auslandsaktivitäten in Russland, Estland und Schweden.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats