WGV separiert Logistik


Mit der Herauslösung der Logistikdienstleistung aus dem Westdeutschen Getränkevertrieb WGV und Übertragung auf die Westdeutsche Getränkelogistik WGL stellt die Veltins Brauerei die Weichen in den Geschäftsbereichen Fachgroßhandel und Distribution neu. Wie es heißt, hat das Mehrwegwachstum als Folge der Pflichtbepfandung deutlich mehr Marktvolumen geschaffen, so dass nach WGL-Einschätzung der Transport innerhalb des Suppy-Chain-Managements im Markt zunehmend isolierter betrachtet wird: "Schon heute greifen viele Getränkefachgroßhändler mangels eigenen Frachtvolumens ganzjährig auf Spediteure zurück," so die Erkenntnis.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats