Verschiebung des Gewichtkorridors Tönnies akzeptiert schwerere Schweine


Tönnies schlachtet  in Rheda-Wiedenbrück weiterhin mit reduzierter Kapazität. Der Schweinestau bleibt nach Angaben des Unternehmens deshalb sehr hoch, die Tiere werden schwerer angeliefert als üblicherweise. Um Preisnachteile für die Bauern zu reduzieren, passt der Fleischkonzern seine Abrechnungsmaske an.
Nach vier Wochen Produktionsstopp ist die Schlachtung von T&ou

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats