Freudenberg Vileda stagniert


Von Umsatzsprüngen keine Spur. Die Haushaltssparte der Freudenberg-Gruppe (Marke Vileda) hat nicht die erhoffte Dynamik entwickeln können. 2013 war ein Jahr der Stagnation.
Die hoffnungsvollen Prognosen eines deutlichen Umsatzwachstums auf "mindestens 740 Mio. Euro" (lz 16-13) haben sich nicht erfüllt. Stattdessen musste die 2013 in Freudenberg Home and Cleaning Solutions (FHCS) umbenannte Haush

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats