Erstmals wieder ein Fall von Vogelgrippe in Hongkong


Erstmals seit sieben Jahren ist in Hongkong wieder eine Infektion mit der Vogelgrippe entdeckt worden. Eine 59-jährige Frau sei nach einer China-Reise erkrankt, berichteten die Gesundheitsbehörden am Donnerstag. Ihr Zustand wurde als ernst beschrieben.
Ob die Frau das H5N1-Virus eingeschleppt hat, ist noch ungeklärt. Die Behörden in der autonomen südchinesischen Sonderverwaltungsregion sowie i

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats