Vogelgrippe In Cloppenburg müssen tausende Puten getötet werden


In einem Geflügel-Betrieb im niedersächsischen Landkreis Cloppenburg ist die Vogelgrippe ausgebrochen. Betroffen sind 17.000 Tiere.
Das Veterinäramt des Landkreises Cloppenburg ließ am Montag 17.000 Puten vorsorglich töten, nachdem dort die Vogelgrippe diagnostiziert worden war, meldet der NDR. Außerdem wurde um den betroffenen Betrieb ein Sperrbezirk von drei Kilome

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats