Vogelgrippe in Ostwestfalen festgestellt


Auf einem Hof im ostwestfälischen Kreis Gütersloh ist die Geflügelgrippe ausgebrochen. Vorsorglich sei damit begonnen worden, 20.000 Tiere auf dem Hof in Rietberg zu töten, teilte der Landkreis mit. Es handle sich aber nicht um den aggressiven Erreger (H5N1) der Vogelgrippe, erklärte die Abteilung Veterinärwesen und Lebensmittelüberwachung des Kreises.
Nach derzeitigem Stand gehe man von einem mi

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats