Walz will Stellen abbauen


Die Gespräche über den Abbau von 200 Stellen beim Versandhaus Walz sind abgebrochen worden. "Wir wollen weiter verhandeln, aber nur mit einem neutralen Dritten", sagte Unternehmenssprecher Hans Nagl der "Schwäbischen Zeitung".
Der Betriebsratschef des Unternehmens in Bad Waldsee (Baden-Württemberg), Stefan Kammerlander, erklärte, Verhandlungen habe es noch keine gegeben. Man habe sich noch in d

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats