Abwärtstrend bei Warsteiner hält an


Bei Deutschlands einstmals größter Biermarke Warsteiner hat sich der langjährige Abwärtstrend 2011 fortgesetzt. Das Absatzvolumen der Stammmarke im Inland ging um 2,3 Prozent auf 2,2 Millionen Hektoliter zurück, teilte die Warsteiner Brauerei am Freitag mit. Zuwächse bei Biermix-Produkten und dem alkoholfreien Bier der Marke Warsteiner hätten den Rückgang beim Pils nicht ausgeglichen. Auc

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats