Wawi bricht Absatz weg


Wawi hat den Umsatz 2008/09 nur dank Preissteigerungen halten können. Die Krise setzt vor allem dem Industriegeschäft zu. Mit 44.000 t hat die Wawi-Schokolade AG im Geschäftsjahr 2008/09 (per 30. April) 5 Prozent weniger Süßwaren produziert als im Vorjahr. Dank rohstoffbedingter Preiserhöhungen konnte der Umsatz mit 130 Mio. Euro hingegen gehalten werden. "Das erste Halbjahr war fantastisch", berichtet Mitinhaber Dr.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats