Ausländer kaufen weniger Wein


  Die deutschen Winzer haben im ersten Halbjahr 2011 weniger Wein ins Ausland verkauft. Das Exportvolumen sank um 15 Prozent auf 766.000 Hektoliter im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, wie das Deutsche Weininstitut (DWI) in Oppenheim mitteilte.
Das lag nach Ansicht von DWI-Geschäftsführerin Monika Reule aber in vielen Fällen einfach nur daran, dass es weniger Wein gab: "Aufgrund der um 23 Prozen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats