Wella steigt ins Geschäft für ethnische Haarkosmetik ein


LZ|Net. Wella, Darmstadt, schloss einen Kaufvertrag für die beiden Marken Gentle Treatment und Ultra Sheen von der Carson Produkts Company ab. Beide Marken werden zu über 80 Prozent in den USA, hauptsächlich im Retailbereich, vertrieben. Mit den Produkten wurde 1999 ein Umsatz von etwa 23 Mio. US-Dollar erzielt. Alfred Krämer, Wella Vorstandsmitglied für den Bereich New Business: "Wir wissen, dass der Markt mit ethnischer Haarkosmetik ein überdurchschnittliches Wachstum aufweist.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats