Werk in Sachsen Katjes nutzt Haribos Schwäche


Katjes bringt Haribo in Bedrängnis: Der drittgrößte deutsche Fruchtgummiproduzent hat Interesse an der im Dezember stillgelegten Fabrik des Goldbären-Herstellers bekundet. Haribo sucht einen Käufer für das Werk in Sachsen. Der Marktführer dürfte das Hilfsangebot dennoch als vergiftet empfinden.
Für Haribo wächst die Gefahr, vor allem in Ostdeutsch

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats