Wernesgrüner: Müller will HV anfechten


Streit um Wernesgrüner (vwd.) Die außerordentliche Hauptversammlung der Wernesgrüner Brauerei AG, Wernesgrün, die am 10. November in Wernesgrün stattgefunden hat, wird vor dem Landgericht Zwickau gerichtlich angefochten. Das kündigte Roland Müller, Inhaber der Brauerei Riebeck GmbH & Co., Erfurt,am Dienstag gegenüber vwd an.   Müller hatte über die Erfurter Brauerei im September die Mehrheitsanteile (51,03 Prozent) an der Wernesgrüner Brauerei AG von der Alteigentümer-Erbengemeinschaft der ehemaligen Wernesgrüner Brauerei KG iL gekauft.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats