Wettbewerbsbehörde ermittelt gegen österreichische Brauereien


Die österreichische Wettbewerbsbehörde (BWB) ermittelt nach Medienberichten gegen mehrere große und mittlere Brauereien des Landes. Sie sollen C+C-Märkte von der Belieferung mit Fassbier ausgeschlossen haben oder den Fassbierpreis so hoch angesetzt haben, dass sich das Geschäft für die Händler nicht mehr gerechnet hat.
Den Anstoß zu den Ermittlungen haben der österreichischen Presse zufolge die

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats