Zoff mit Einkaufskooperation Pernod Ricard zeigt Eurelec die kalte Schulter


Die Auseinandersetzung zwischen der Einkaufskooperation Eurelec und dem weltweit zweitgrößten Spirituosenhersteller Pernod Ricard dauert an. Die Franzosen gehen einer Konfrontation nicht aus dem Weg.
Es ist ein weiteres Kapitel im Kräftemessen Handel gegen Industrie: Nach LZ-Informationen haben sich Pernod Ricard und die Einkaufskooperation Eurelec noch nicht geeinigt. Dem Vernehm

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats