Coronavirus: Bitburger rechnet mit Rückgänge...
Coronavirus

Bitburger rechnet mit Rückgängen im Ausland

Bitburger Braugruppe
Brauerei-Chef Axel Dahm: "Wir hatten uns vorgenommen, in China wieder aufzuholen. Aber das werden wir definitiv nicht hinbekommen."
Brauerei-Chef Axel Dahm: "Wir hatten uns vorgenommen, in China wieder aufzuholen. Aber das werden wir definitiv nicht hinbekommen."

Die Bitburger Braugruppe zählt Italien und China zu ihren großen Absatzmärkten. Durch die Ausbreitung des Coronavirus befürchtet Bitburger Einbußen. Betroffen seien insbesondere Lieferungen an die Gastronomie und Veranstaltungen.

Die Bitburger Braugruppe zählt Italien und China zu ihren großen Absatzmärkten. Durch die Ausbreitung des Coronavirus befürchtet

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglichJetzt probelesen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich

Digital
DIGITAL
14 Tage kostenlos testen
Print + Digital
PRINT + DIGITAL
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenlos


stats