H.J. Heinz: H.J. Heinz: Jens Plachetka
H.J. Heinz

H.J. Heinz: Jens Plachetka

H.J. Heinz
Jens Plachetka
Jens Plachetka

Lebensmittel Zeitung: Das Krisenjahr 2009 ging an vielen Unternehmen in der Branche oft spurlos vorbei, 2010 war von der Krise schon fast nichts mehr zu spüren. Auch der deutsche Arbeitsmarkt hat sich erholt. Mit welchen Erwartungen blicken Sie vor diesem Hintergrund ins Jahr 2011?

Jens Plachetka: Positiv. Unsere Wirtschaft ist für den globalen Wettbewerb gut aufgestellt. Dies wurde besonders deutlich, als unsere Export-Industrie gerade kurz nach dem Tiefpunkt der Krise schnell wieder in Schwung kam. Somit ist auch die gute Entwicklung am Arbeitsmarkt eine gesunde Voraussetzung für eine steigende Binnen-Nachfrage. Jetzt müssen wir diese Nachfrage nur noch stimulieren. Es liegt an uns, Kauf-Impulse immer wieder neu zu setzen. Wir sind gefordert.

Lebensmittel Zeitung: Das Krisenjahr 2009 ging an vielen Unternehmen in der Branche oft spurlos vorbei, 2010 war von der Krise schon fast nichts mehr

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglichJetzt probelesen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich

Digital
DIGITAL
14 Tage kostenlos testen
Print + Digital
PRINT + DIGITAL
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenlos


stats